Direkt zum Inhalt springen
Frank Brormann und Calligraphy Cut "on tour" 2020
Frank Brormann und Calligraphy Cut "on tour" 2020

Pressemitteilung -

Calligraphy Cut-Roadtrip Deutschland 2020 - Frank Brormann kommt mit Team, Schulbus und umfangreichem Trainingsprogramm in fünf große Städte

Erstmals in der Geschichte der Calligraphy Cut Company GmbH findet in Deutschland eine große Calligraphy Cut-Roadshow 2020 mit Frank Brormann & Team in fünf deutschen Städten statt. Frank Brormann bietet Präsentationen, Seminare und Vorträge in Hamburg, Köln, München, Frankfurt und Berlin.

Oelde 2. August 2020/Gaby Günther - "Wenn schon aufgrund Corona keine Messen stattfinden können, kommen wir doch einfach zu unseren Partnern und Freunden!" Friseurunternehmer Frank Brormann ist voller Vorfreude. "Meine besten Gold-Trainer werden mich begleiten und als besonderes "Schmankerl" bieten wir unseren Partnern an allen Wochenenden sonntagabends ein Empathie-Seminar mit Dr. Bernd Ahrens und seinem Team."

Die auf jeweils 50 Personen begrenzten Calligraphy Cut-Zertifizierungen (20 BlackStar, 20 SilberStar und 10 GoldStar) pro Stadt sind buchbar ab Montag, 3. August 2020:

Hamburg: 29.-31. August 2020 im Yakeu Fotostudio, Billwerder Neuer Deich 70, 20539 Hamburg
Köln: 5.-7. September 2020 im Leonardo Royal Hotel am Stadtwald, Dürener Str. 287, 50935 Köln
München: 12.-14. September 2020 im "The BYRO", Müllerstr. 27, 80469 München
Offenbach a. Main: 19.-21. September 2020 in der Kreishandwerkerschaft Offenbach, Markwaldstr. 11, 63073 Offenbach
Berlin: 26.-28. September 2020 in der A-Heads-Academy der D. Machts Group, Mendelssohnstr. 27, 10405 Berlin

Die Calligraphy Cut-Zertifizierungen finden sonntags und montags statt. Samstags ab 18 Uhr wird es ein MEET & GREET für interessierte Neu- und Bestandspartner geben. Hier werden alle Fragen rund um den Calligraphy Cut und das zugrundeliegende Geschäftsmodell beantwortet.

Aus gegebenem Anlass sind Frank Brormann Emotionen, die Empathie und der richtige Umgang mit Situationen, Personen und besonders den Salonkunden besonders wichtig. Ihm liegt am Herzen, dass in Verbindung mit seinem Schulungskonzept auch dieses Thema professionell gecoacht wird. Der Sonntagabend ist ab 18 Uhr diesem besonderen Thema gewidmet:

„Empathie bei 21 Grad“ mit Privatdozent Dr. med. habil. Bernd Ahrens – Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und ärztlicher Psychotherapeut – und seinem Team:
Im Rahmen der Roadshow-Seminare vor dem Hintergrund neuropsychologischen Wissens und innovativer Techniken ist erstmals das Konzept „Empathie bei 21 Grad“ in die Seminarreihe integriert. Ziel ist, Calligraphysten zu befähigen, Kunden mehr empathisch zu binden und sie zudem beratend auf ihrem individuellen Weg zu mehr persönlichem Ausdruck – das bin ich, da will ich hin – zu begleiten. Motto der Kooperation Ahrens & Brormann: Sei und werde, der Du bist! Und wende das erfolgreich auch bei Deinen Kunden an!

Anmeldungen und weitere Infos über info@calligraphy-cut.com oder telefonisch unter 02522-8360600 sind ab Montag, 3. August 2020, möglich: https://calligraphy-cut.com/calligraphy-cut-roadshow/ 

Im Rahmen dieser besonderen Roadshow - Frank Brormann trainiert zeitlich bedingt persönlich eigentlich nur die Gold-Stylisten - wird er auf seinem Weg auf Einladung einige seiner Partnersalons besuchen und sich mit diesen Partnern & Friends auf ein Meet & Greet in deren Salons treffen. Diese Partnersalons liegen auf seinem Weg in 

Hoya (bei Bremen) am 1. September 2020 bei Friseure Schwake, Lange Str. 5, 27318 Hoya
Laatzen (bei Hannover) am 2. September 2020 bei HAARWERK by Carola Kherfani, Thiestraße 14, 30880 Laatzen (bei Hannover)
Bad Oeynhausen am 3. September 2020 bei Hermes-Friseure, Portastraße 18 32545 Bad Oeynhausen
Münster am 4. September 2020 bei Cabelo, Hafenweg 46-48, 48155 Münster
Bonn am 8. September 2020 bei Friseur Michels, Acherstr. 30, 53111 Bonn
Koblenz am 9. September 2020 bei Intercoiffure Zimmermann, Gymnasialstr. 9-11, 56068 Koblenz
Würzburg am 10. September 2020 bei Intercoiffure Georg Titze, Bahnhofstr. 1a, 97070 Würzburg
Forchheim am 11. September 2020 bei Meininghaus, Nürnberger Str. 7, 91301 Forchheim
Reutlingen am 15. September 2020 bei Steinhoff Haardesign, Lederstr. 78, 72764 Reutlingen
Pforzheim am 17. September 2020 im Beauty-Park Happel.-Reiling, Deimlingstr. 34, 75175 Pforzheim (im Parkhotel)
Fulda am 22. September 2020 bei Unity-Hair, Buttermarkt 15, 36037 Fulda
Leipzig am 23. September 2020 bei Bergmann-Friseure, Ranstädter Steinweg 16, 04109 Leipzig
Dresden am 24. September 2020 bei Intercoiffure Madlen Wenerski, Ostra Allee 35, 01069 Dresden
Hoyerswerda am 25. September 2020 bei Haarschneider, Kirchstr. 2, 02977 Hoyerswerda

Presseakkreditierungen bitte über presse@calligraphy-cut.com  

Related links

Themen

Tags


Über Calligraphy Cut®

Frank Brormann entwickelte in seinem Unternehmen 3600 Haare GmbH in Oelde (www.360gradhaare.de) gemeinsam mit Sieger-Design die Haarschneidetechnik „Calligraphy Cut“. Beim Calligraphy Cut werden die Haare mit einem extra dafür konzipierten Haarschneideinstrument gleichbleibend im Winkel von 21° angeschnitten. Durch den schrägen Schnitt wird die Grundfläche der Schnittkante um 270% vergrößert. Das Haar bekommt dadurch mehr Fülle, wird elastischer und leichter zu stylen. Werkstofftechnik-Spezialist Professor Jürgen Peterseim untersuchte an der Fachhochschule Münster im Rahmen einer Studie die Schnittflächen von unterschiedlichen Haartypen, die mit verschiedenen Schneidwerkzeugen geschnitten wurden. Dafür wurde ein Rasterelektronenmikroskop mit 5000-facher Vergrößerung verwendet. Das Ergebnis beweist, dass der Calligraphy Cut ein konstantes Schneidergebnis sichert und die Haarspitzen schont. Dadurch werden mehr Fülle und Elastizität erzeugt.

Visualisierung der Haar-Schnittoberfläche: Schere, Messer und Calligraph im Vergleich

Die wissenschaftliche Studie der FH Münster bestätigt: Der Calligraph sichert ein konstantes Schneideergebnis und schont nachhaltig die Haarspitzen. Im Auftrag von Calligraphy Cut wurde an der FH Münster im Fachbereich Maschinenbau die Schnittoberfläche differenter Haare visualisiert.

Untersucht wurden Haare unterschiedlicher Beschaffenheit: unbehandeltes Haar, coloriertes Haar, coloriertes-gepflegtes Haar sowie graues Haar. Die Bildergebnisse der wissenschaftlichen Studie belegen es. Der Schnitt mit dem Calligraphen erzielt bei jedem Haartyp kontinuierlich gute Ergebnisse. Die Schnittoberfläche ist stets durch ein sehr homogenes und einheitliches Aussehen gekennzeichnet. Die Berandung der Schnittfläche an der Haaroberfläche weist im Vergleich zur Schere und zum Messer nur sehr geringe Abbrüche und Grate auf. Die Schnittoberfläche ist homogen und glatt.

Welche Schlussfolgerungen lassen diese Ergebnisse für calligraphierte Haare zu?

Friseurexperte Axel Meininghaus, Leiter der Friseurakademie Meininghaus, sowie Frank Brormann,

Erfinder des Calligraphy Cut-Konzeptes, sehen beim Schnitt mit dem Calligraphen drei wesentliche Vorteile:

  • Der vorgegebene und im Instrument eingebaute 21°-Winkel des patentierten Calligraphen stellt sicher, dass das Haar immer in einem konstanten Winkel geschnitten wird. Das Haar erhält hierdurch einen gezielten Bewegungsimpuls und wird flexibler und elastischer.
  • -Ähnlich wie ein schräg angeschliffener Diamant kann das Haar mehr Licht in der Spitze reflektieren und glänzt dadurch stärker. Die vergrößerte Oberfläche der Haarspitze ist in der Lage, mehr Pflege aufzunehmen.
  • -Die fest verankerte Klinge im Calligraphen verhindert ein ‚Flattern‘ und sorgt für einen sauberen Abschnitt fast ohne Grate. Das Haar neigt zu weniger Spliss. Nach Versiegelung der Haarspitze durch spezielle Pflege-Produkte findet Spliss erst deutlich später statt.

Dieses einzigartige Ergebnis wird bei allen geprüften Haartypen erzielt – unabhängig davon, ob es sich um unbehandeltes, coloriertes, coloriert-gepflegtes, graues oder Zweit-Haar handelt.

Über Frank Brormann

Frank Brormann ist Friseurmeister, Erfinder, Buchautor und „lebt“ seine Philosophie. Er absolvierte seine Ausbildung als Friseur in Forchheim auf der Friseurschule Meininghaus und legte 1988 die Meisterprüfung in Düsseldorf ab. Zeitgleich als Stylist bei Pierre Alexandre in London tätig, übernahm er 1989 den elterlichen Salon mit 15 Mitarbeitern in Oelde/Westfalen. Zunächst als Top-Stylist bei Vidal Sassoon in Hamburg aktiv, eröffnete Frank Brormann nach einigen Jahren seinen zweiten Salon in Oelde. Seitdem verzeichnet er ein kontinuierliches Wachstum seiner Geschäftstätigkeit durch die Eröffnung fünf weiterer Salons mit derzeit ca. 100 Mitarbeitern.

Fünf Jahre lang war Frank Brormann als Wella-Top-Akteur mit eigenen Shows auf nationalen und internationalen Friseurmessen in mehr als 50 Ländern unterwegs und veröffentlichte 2003 sein Buch „Haare gut – alles gut!“

Frank Brormann entwickelte 2005 den 360°-Volumen-Haarschnitt und das dafür optimierte „Curfcut-Profimesser“. Bereits ein Jahr später eröffnete er seinen 360°-Haare Flagship Salon nach den Feng-Shui-Regeln in Oelde, 2007 dann seine Friseurschule „Campus by Frank Brormann“.

Als Art Direktor wurde er vom Dr. Scheller Beauty Center nach Russland geholt und entwickelte ein Jahr später das neue Haarschneide-Tool „Calligraph“.

Die Weltpremiere des „Calligraphy Cut“ fand in Paris auf der IC Mondial Performance im September 2011 statt. Frank Brormann wechselte mit allen Salons und seiner Friseurschule zu L´Oréal und wurde mit dem Innovationspreis „Diamond Ideas“ für New Clients für den Calligraphy Cut ausgezeichnet.

Inzwischen sind Salons und Friseure von ihm in der Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Holland und Österreich mit „Calligraphy Cut“ lizensiert und ausgebildet. Seit 2015 auch in Kanada und der USA, gekrönt durch eine große Show in NY City im Waldorf Astoria.

2017 launchte Frank Brormann seinen neuen „Calligraph The 21“ mit großer Show auf der TOP Hair International in Düsseldorf. Frank Brormann konnte seine Umsatzzahlen im ersten Quartal dieses Jahres um 30 Prozent steigern.

Gemeinsam mit Sieger-Design und der Fachhochschule Münster im Rahmen der großen Studie entwickelte Frank Brormann den heutigen, mehrfach Preis-ausgezeichneten Calligraphen. Sein Lebenswerk wurde in 2018 durch die Verleihung des Seifriz-Preises in Stuttgart, der unglaubliche Auftritt in „Die Höhle der Löwen“ bei VOX, mit der Auszeichnung des „Global Educator Awards 2018“ von Intercoiffure Mondial und im Dezember 2019 mit dem "Innovationspreis Münsterland 2019" in der Kategorie "Klein und pfiffig" gekrönt.

Pressekontakte

Gaby Günther

Gaby Günther

Pressekontakt Presse The Calligraphy Cut Company GmbH +49 (0)7654-2129838

Zugehöriger Content